26 Jun

AML Bitcoin-gründerne står overfor siktelser for hvitvasking og trådssvindel

Det amerikanske justisdepartementet har siktet grunnleggeren av påstått uredelig krypto AML BitCoin og NAC Foundation, for hvitvasking av penger og ledningsbedrageri.

De amerikanske myndighetsorganene har siktet to menn som er involvert i AML BitCoin, som er et forsøkt på Bitcoin knockoff, for økonomiske forbrytelser. Justisdepartementet har siktet Rowland Marcus Andrade, grunnleggeren av AML BitCoin og NAC Foundation, for hvitvasking av penger og ledningsbedrageri. Den påståtte krypto-svindelen AML Bitcoin Era samlet inn 5,6 millioner dollar i løpet av sin ICO, og Andrade oppfordret minst en investor til å bruke en million dollar. Det påstås også at han manglet en del av disse midlene på personlig eiendom.

Lobbyist Jack Abramoff angivelig villedet investorer

DC-lobbyisten Jack Abramoff angivelig villedet investorer i prosjektet. Han er siktet av den amerikanske verdipapir- og utvekslingskommisjonen (SEC) på samme telling. Ifølge en domstol filing , Texas bosatt Rowland Marcus Andrade, grunnleggeren av NAC Foundation, angivelig skaffet midler ved å gjennomføre en ICO for symboler som representerer AML Bitcoin, lovende investorer som symboler slutt ville bli konvertert til selve AML Bitcoin.

AML Bitcoin har ingenting å gjøre med den faktiske ledende cryptocurrency bitcoin. USAs SEC og DOJ siktet også DC-lobbyisten Jack Abramoff for konspirasjon, lobbyvirksomhet og misvisende praksis.

DC-lobbyist Jack Abramoff for å påberope seg skyldig

I følge Bloomberg- rapporten vil Abramoff erklære seg skyldig og betale mer enn 50 000 dollar i disgorgement og renter. Innleveringen fra DoJ opplyser at i sin hvitbok hevdet NAC Foundation AML Bitcoin cryptocurrency ville inneholde funksjoner som gjør at kryptoen kan overholde forskriftene mot hvitvasking av penger.

Selskapet hadde hevdet at kryptoen ville være kompatibel ved å bruke ‚biometriske teknologier‘ blant andre metoder for å bekrefte identiteten til deltakerne i transaksjoner som bruker AML Bitcoin. Tidligere i 2018 hevdet NAC Foundation at AML Bitcoin var verdens eneste patentsøkte digitale valuta med anti-hvitvasking, kunnskap-din-kunde, anti-terrorisme og tyveribestandige egenskaper. Tidligere hadde USAs høyesterett begrenset mengden bot som SEC kan ilegge kryptofirmaer for å ha brutt lover.

15 Jun

Digitaler Dollar? Holen Sie sich echte Anwälte für finanzielle Eingliederung Tell Congress

Der digitale Dollar ist derzeit nur eine auffällige Idee und konkurriert mit prosaischeren, aber bewährten Methoden des 20. Jahrhunderts, um jedem US-Bürger Anreizmittel zukommen zu lassen.

Dies ist die Erkenntnis aus der Anhörung des House Financial Services Committee (FSC) am Donnerstag, in der Zeugen unterschiedliche Lösungen für das Problem befürworteten

Für ein elektronisches Greenback sprach sich J. Christopher Giancarlo, ehemaliger Vorsitzender der Commodity Futures Trading Commission (CFTC), jetzt Direktor des Digital Dollar Project, aus. Wie in der Vergangenheit argumentierte er, Bitcoin Trader sei ein Weg, um den Dollar zukunftssicher zu machen. Andere Länder, darunter China, arbeiten daran, ihre Währungen zu digitalisieren. Wenn die USA ihre Führungsrolle im globalen Finanzsystem beibehalten wollen, sollten auch sie diese Aufgabe übernehmen, sagte er dem Gesetzgeber.

Während Giancarlo zuvor davor gewarnt hatte, dass ein digitaler Dollar während einer Krise nicht „zusammengeschustert“ werden sollte, schlug er in der Anhörung vor, dass die Grundsteinlegung Teil der Reaktion auf den durch COVID-19 verursachten Abschwung sein sollte.

„Nichts zeigt die Grenzen unseres kontenbasierten Finanzsystems so deutlich wie die derzeitige COVID-19-Pandemie, bei der zig Millionen Amerikaner einen Monat oder länger darauf warten, Zahlungen per Scheck zu erhalten“, sagte er.

„Wir müssen damit beginnen, die nächste Technologieebene neben der vorhandenen kontobasierten Technologie zu erkunden, wenn nichts anderes zu größeren Redundanzen im System führen soll, sondern auch zu mehr Optionalität und mehr Tools in unserer Toolbox, die in solchen Krisen eingesetzt werden können. “ er fügte hinzu.

Andere Zeugen konzentrierten sich jedoch weiterhin auf die Dringlichkeit, schnell Konjunkturzahlungen an Bedürftige zu leisten. Eine Runde Papierschecks ging an Personen, die in den letzten zwei Jahren Steuern eingereicht haben, aber viele warten immer noch auf ihre Anreizdollar.

„Der Punkt, an dem ich nur nach Hause fahren wollte, ist, dass wir uns immer noch mitten in einer Krise befinden und [wie] andere im Panel sehr eloquent sagten, die Menschen leiden heute“, sagte Jodie Kelley, CEO der Electronic Transactions Association.

Bei Bitcoin Code über die finanzielle Lage dank Corona

„Deshalb wollte ich sicherstellen, dass wir erkennen, dass dies nur mit den Tools möglich ist, die wir jetzt haben“, sagte sie

Der Erfolg von Prepaid-Debitkarten und Peer-to-Peer-Anwendungen wie PayPal und Venmo zeigt, dass sie dazu verwendet werden können, schnell Stimulus-Dollars an Bedürftige zu verteilen, argumentierte Kelley, deren Mitgliedsunternehmen jährlich Zahlungen in Höhe von mehr als 8,5 Billionen US-Dollar verarbeiten.

„Insbesondere die Prepaid-Debitkarten sind eine bevorzugte Methode, um Zahlungen an Personen mit niedrigem Einkommen zu leisten. Sie sind einfach zu bedienen und erfordern kein Mobiltelefon “, sagte sie nach der Anhörung zu CoinDesk.

Mehrsa Baradaran, Professorin für Recht an der Irvine School of Law der Universität von Kalifornien, sagte, die Diskussion über diese Technologie sei verfrüht.

„Wie bringen wir Menschen dazu, Menschen dort zu treffen, wo sie sich gerade befinden, und sicherzustellen, dass unsere Lösungen zum Problem passen?“ sie fragte den Gesetzgeber. „Das Problem hier sind die Bankenwüsten, es sind die unbankierten und unterbankierten, und wir haben Technologie, um diese Leute zu treffen, und ich denke, das ist zu diesem Zeitpunkt entscheidend.“

Lesen Sie mehr: US-Senator: „Ich glaube nicht, dass Sie jemanden überzeugt haben“ Krypto schafft finanzielle Inklusion

Baradaran befürwortete eine andere, praktikablere Strategie (zumindest technologisch, wenn nicht politisch): Nutzung des US-Postdienstes zur Schaffung lokaler Bankfilialen in Partnerschaft mit der Federal Reserve.

„Wir müssen zuerst diese bargeld-digitale Kluft schließen“, sagte Baradaran.

Nicht tokenisierte digitale Dollars könnten ebenfalls leicht eingerichtet werden, sagte Morgan Ricks, Professor für Recht an der Vanderbilt University School of Law. Ricks hat lange das Konzept eines FedAccount angepriesen, eines Bankkontos, das im Wesentlichen von der Federal Reserve angeboten wird, damit Verbraucher direkten Zugang haben.

Die Einrichtung von FedAccounts sollte recht einfach und leicht durchzuführen sein, sagte er dem Gesetzgeber: Die Fed bietet diese Dienstleistungen bereits Banken, großen Finanzinstituten und staatlichen Stellen an.

„Die Fed selbst verarbeitet seit vielen Jahrzehnten Sofortzahlungen in Echtzeit über das FedWire-System“, sagte er. „Die Fed hat seit ihrer Gründung Konten in ihren eigenen Büchern eröffnet. Einzelhandelsgeschäfte sind eine andere Sache.“

Die Fed könne sogar bestimmte Aufgaben vergeben, bis sie eine eigene interne Infrastruktur aufgebaut habe, sagte er.

Ein großer Teil der Anhörung konzentrierte sich auf das Konzept des tokenisierten Dollars. Der Abgeordnete Patrick McHenry (R-NC) bat Giancarlo, ihn zu erläutern, wie dies die finanzielle Eingliederung und die Verteilung von Subventionen unterstützen könnte.

8 Jun

Fintech-Unternehmen stoßen auf Hindernisse bei der Bildung von Allianzen mit Banken

FFintech-Unternehmen sehen wegen des Covid-19-Coronavirus immer noch Hindernisse für eine Partnerschaft mit Banken in einem Notfall-Kontext. Dies berichtete El Economista aus Mexiko am 23. April.

Der von Fernando Gutiérrez unterzeichnete Artikel berücksichtigte Daten aus dem World Fintech Report 2020, um zu erklären, dass dies geschieht und dass solche Partnerschaften für die Bereitstellung digitaler Lösungen für die Benutzer unerlässlich sind.

Sie schätzen, dass Fintech während der Pandemie mehr Kunden, aber weniger Kapital haben wird.
„Laut der von den Unternehmen Capgemini und Efma durchgeführten Analyse ist Fintech weltweit vom Einbruch zur Reife gelangt und zu ernstzunehmenden Akteuren der globalen Expansion geworden. Das Banken-Ökosystem ist sich dessen jedoch noch nicht bewusst, was der Zusammenarbeit Hindernisse in den Weg legt“, schrieb Gutiérrez.

Laut der von El Economista zitierten Studie müssen sich Banken und Bitcoin Circuit mit den Hindernissen in ihrer Beziehung auseinandersetzen, um Innovationen zu industrialisieren und eine positive Investitionsrendite zu erzielen. „Der Bericht hebt hervor, dass sieben von zehn Fintechs, die eine Partnerschaft mit einer Bank haben, von den Barrieren der Bankprozesse frustriert sind“, so der Artikel.

Fintech: Finanzierungsrunden fallen auf den niedrigsten Stand seit drei Jahren, nach Covid-19

In dem von den mexikanischen Medien zitierten Bericht wurde auch festgestellt, dass zwei von zehn befragten Banken angeben, dass ihre Systeme agil genug für eine Zusammenarbeit mit fintech sind.

Covid-19 und Wachstum. Laut einem Interview mit Carlos Valderrama von der Anwaltskanzlei Paradox wachsen die Fintechs mitten in der Weltkrise wegen des Covid-19. Valderrama sagte: „Die Geschäftstätigkeit von Fintech wächst stärker als der elektronische Handel. Letztere wuchs um 6% und Fintech wächst bereits um 10%, was ein Produkt von Covid ist“.

bitcoin gold

Valderrama erklärte auch, dass die digitalen Transformationsprozesse inmitten der Pandemie und der Wirtschaftskrise Chancen für Fintech mit sich bringen. Für den Partner von Legal Paradox ergeben sich gerade in diesen Krisenmomenten interessante Allianzen und Synergien durch die in Fintech-Ökosystemen entwickelte Arbeit.

Mexiko: Fintech-Genehmigungen verzögern sich wegen Aussetzung der Aktivitäten bei der CNBV

Sie zitierten einen Liftoff-Bericht von der Merca2.0-Website, in dem sie feststellten, dass Apps von Finanztechnologie-Startups schneller wachsen als die von konventionellen Institutionen und dass diese Apps mehr Downloads haben als mobile Banking-Plattformen. Dem Artikel auf dieser Website zufolge sind die Fintechs allmählich an die Spitze des Bankgewerbes aufgestiegen.

Der Merca2.0-Artikel zitierte einen Liftoff Mobile Finance Application Report 2020, in dem analysiert wird, wie diese Art von Fintech-App im globalen Maßstab gewachsen ist. „Weltweit ist die Nutzerbasis für diese Art von Projekten im Laufe des Jahres 2019 um 20 Prozent gewachsen. Im Vergleich dazu wuchsen die mobilen Plattformen traditionellerer Institutionen nur um 15 Prozent. Für Mexiko sind die Zahlen schlüssiger“, stellte die Publikation fest.